Givaudan hat heute bekannt gegeben, ein Gründungsmitglied der Initiative B Movement Builders zu sein. Dieser Schritt steht im Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, die Zertifizierung als
B Corporation zu erlangen.

Lanciert wurde B Movement Builders von B Lab, einem führenden Akteur auf dem Gebiet des Wandels von Wirtschaftssystemen, der auch die Zertifizierung als B Corporation einführte und verwaltet. Die Initiative wird eine Gruppe von zweckorientierten, börsennotierten Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von etwa USD 60 Milliarden und rund 250'000 Mitarbeitenden zusammenbringen.

Die B Movement Builders werden Hand in Hand mit zertifizierten B Corporations eine globale Bewegung vorantreiben, die die Geschäftstätigkeit als Kraft für das Gute nutzt. Dadurch tragen sie zum beschleunigten Wandel unseres globalen Wirtschaftssystems bei und sind Vorreiter im Hinblick auf die sich verändernde Rolle von Unternehmen in der Gesellschaft. Zu diesem Zweck verpflichtet sich jedes Mitglied der Gruppe, die Prinzipien von B Movement einzuhalten sowie durch unternehmensweite und kollektive Massnahmen dazu beizutragen, sie mit Leben zu erfüllen.

Gilles Andrier, CEO von Givaudan, kommentiert: “Wir streben nicht nur die Zertifizierung als B Corporation an, sondern sind auch überzeugt, dass Unternehmen zusammenarbeiten müssen, um einen Wandel herbeizuführen. In einer Zeit, in der die Welt vor nie dagewesenen Veränderungen und Unsicherheiten steht, wird deutlich, dass wir ein besseres System benötigen – eines, das integrativer und gerechter ist sowie alle Menschen ermächtigt.

Wir sind stolz darauf, ein Gründungsmitglied dieser fortschrittlichen Bewegung zu sein und damit unsere Verpflichtung zu stärken, als erfolgreiches, zweckorientiertes Unternehmen die Geschäftstätigkeit als Kraft für Gutes zu nutzen.”

Neben Givaudan zählen der französische Gemüseverarbeiter Bonduelle, der brasilianische Stahlproduzent Gerdau und das brasilianische Einzelhandelsunternehmen Magalu zu den Gründungsmitgliedern von B Movement Builders. Danone und Natura&Co. werden als Mentoren dieser Gründungsmitglieder agieren. Auch künftigen B Movement Builders werden Mentoren zur Seite gestellt, die wie ihre Mentees börsennotierte Unternehmen mit einem Umsatz von mindestens USD 1 Milliarde sind. Zudem müssen mindestens 30% des Geschäfts eines jeden Mentors als B Corporation zertifiziert sein.

Im Einklang mit den von B Lab auferlegten strengen Kriterien und Transparenzvorgaben verpflichten sich die B Movement Builders zu Massnahmen in drei Kernbereichen: Führungsrolle, Auswirkungen und Zusammenarbeit. Zum Beispiel:

Führungsrolle

B Movement Builders unterzeichnen die Declaration of Interdependence (Erklärung zu Folgenabschätzung von Wechselwirkungen) von B Lab und verpflichten sich glaubhaft zur Unterstützung des B Movement. B Movement Builders arbeiten gemeinsam darauf hin, wichtige Aktionäre und politische Entscheidungsträger in das breitere Thema der Stakeholder Governance einzubinden. Sie inspirieren zu einer verantwortungsbewussten Geschäftsführung und gehen mit gutem Beispiel voran. Zudem ermutigen sie grosse multinationale Unternehmen in stark regulierten Branchen dazu, Massnahmen zu ergreifen, und ebnen ihnen den Weg dazu.

Auswirkungen

Mithilfe des B Impact Assessment (Folgenabschätzung) messen und steuern B Movement Builders ihre sozialen und ökologischen Auswirkungen. Zudem erstellen sie eine Wesentlichkeitsanalyse und veröffentlichen diese. Jedes Mitglied der Gruppe setzt sich Ziele und weist seine Fortschritte bei der Erreichung von mindestens drei ehrgeizigen Zielen im Zusammenhang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN) aus.

Zusammenarbeit

B Movement Builders müssen gemeinsam öffentliche Verpflichtungen eingehen, um die drei Kernprinzipien zu erfüllen: Unterstützung des B Movement; Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Anspruchsgruppen sowie Massnahmen zur Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung. Zudem arbeiten die B Movement Builders als Gruppe zusammen, um die B Corporation-Bewegung auszubauen und zu skalieren sowie die Voraussetzungen für eine breitere Beteiligung der weltweit grössten Unternehmen zu schaffen.

Andrew Kassoy, Mitgründer und Global CEO von B Lab, bemerkt: “Die Covid-19-Pandemie und die damit einhergehende Wirtschaftskrise haben gezeigt, dass unser Wirtschaftssystem nicht so widerstandsfähig ist wie es sein sollte. Um die erforderliche Robustheit zu erreichen, müssen wir einen Neuanfang mit einer integrativen, gerechten und regenerativen Wirtschaft wagen, die langfristig ausgerichtet ist und für alle funktioniert. Zur Beschleunigung dieses Wandels müssen wir auch grosse multinationale Unternehmen an Bord holen. Ich bin stolz auf die Führungsrolle und den Mut der B Movement Builders – dies ist die Art von Führungskompetenz, die wir in den öffentlichen Märkten benötigen, um Stakeholder-Kapitalismus sinnvoll und nachhaltig zu gestalten.”


Über Givaudan
Givaudan ist weltweiter Marktführer in der Herstellung von Riechstoffen und Aromen. Dank seiner über 250-jährigen Geschichte kann das Unternehmen auf ein langes Erbe in der Innovation von Düften und Aromen zurückblicken. Von Ihrem Lieblingsgetränk bis zu Ihrer täglichen Mahlzeit, vom Luxusparfüm über die Kosmetik bis hin zur Wäschepflege – die Kreationen des Unternehmens wecken Emotionen und erfreuen Millionen von Konsumenten auf der ganzen Welt. Givaudan strebt ein langfristiges Wachstum im Einklang mit ihrem Unternehmenszweck an und will auf dem Weg zu mehr Glück und Gesundheit für Mensch und Natur vorangehen. Im Geschäftsjahr 2019 beschäftigte das Unternehmen mehr als 14’900 Mitarbeitende weltweit und erzielte einen Umsatz von CHF 6.2 Milliarden sowie einen freien Cashflow von 12.7% des Umsatzes. Malen wir es uns gemeinsam aus auf www.givaudan.com.

Über B Lab
B Lab transformiert die globale Wirtschaft zum Wohle aller Menschen, aller Gemeinschaften und des Planeten. Als ein führender Akteur auf dem Gebiet des Wandels von Wirtschaftssystemen entwickelt unser globales Netzwerk geschäftliche Standards, Richtlinien und Tools. Zudem zertifizieren wir Unternehmen als B Corporations, die bei diesem Wandel die Führung übernehmen. Bisher umfasst unsere Gemeinschaft über 3'500 B Corporations in 70 Ländern und aus 150 Branchen. Zudem verwenden mehr als 100'000 Unternehmen das B Impact Assessment (Folgenabschätzung) und den kürzlich eingeführten SDG Action Manager, um ihre Auswirkungen zu messen.

Zurück nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok