Autor F. Bueno de Camargo Junior, L. Moraes Santos Daher de Figueiredo, S.Gonçalves
Journal Ausgabe sofw journal 5-2020

Abstract

Seit den frühesten Anfängen seiner Geschichte ist Brasilien ein „Schmelztiegel“, in dem Europäer, indigene Völker und Menschen afrikanischer Abstammung eine bunte, multikulturelle Gesellschaft bilden. Aus dieser Mischung gingen Caboclos (Nachkommen von Indianern und Kaukasiern, auch Mamelucos genannt), Cafuzos (Menschen afrikanisch-indianischer Abstammung) und Mulatos (Menschen kaukasisch-afrikanischer Abstammung) hervor, die bis heute das Bild der brasilianischen Bevölkerung prägen. Dank dieser ethnischen Vielfalt kann sich Brasilien als das ideale Testlabor für Haarpflegestudien mit enormen Möglichkeiten für die Produktentwicklung positionieren, das die unterschiedlichsten Märkte auf der ganzen Welt abdeckt. Vor diesem Hintergrund wurde Sensoveil Soft entwickelt. Dabei handelt es sich um ein mittels proprietärer Technologie gewonnenes pflanzliches Produkt, das durch intermolekulare Anziehungskräfte einen Biofilm auf der Haarfaser bildet und so als ein Lipidersatz für unterschiedliche Haartypen dient. Die Vorteile dieses Inhaltsstoffs wurden anhand von drei Testprotokollen – zwei objektiven und einem subjektiven – belegt. Mit dem ersten Protokoll wurde die Kämmbarkeit geprüft und die äußere Schuppenschicht beurteilt, das zweite konzentrierte sich auf Frizz-Reduzierung und das dritte bestand in einem Anwendungstest im Haarsalon.

Die Vorteile sind: Verbesserung der Kämmbarkeit, Frizz-Reduzierung, Reparatur der äußeren Schuppenschicht, Weichheit und Glanz. Außerdem ist Sensoveil Soft frei von Silikonen, Lanolin und quartären Ammoniumverbindungen (Quats), befolgt ein veganes, nachhaltiges Konzept, ist zu 100 % biologisch abbaubar und erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der VR China.

Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.