Autor J. Schulte, A. Huneke, J. Ryll
Journal Ausgabe sofw journal 05-2021

Abstract

Kosmetikprodukte für ein junges und frisches Aussehen finden heutzutage nicht nur als zielgruppenspezifische Nischenprodukte ihren Platz im Drogerieregal, sondern sind sowohl in der Tagespflege als auch in dekorativer Kosmetik bei Jung und Alt etabliert. Mittels Soft-Fokus Effekt werden zum Beispiel kleine Gesichtsfältchen optisch reduziert, so dass die Haut binnen Sekunden verjüngt wirkt. Dabei setzen sich feine Pulver in die Hautunebenheiten und bewirken eine veränderte Lichtstreuung. Mit hydrophobierter Cellulose ist es der CFF GmbH & Co. KG gelungen, einen innovativen natürlichen Rohstoff zu entwickeln, der einen außerordentlichen Soft-Fokus Effekt erzielt und mit der Leistung von synthetischen Pulvern wie PMMA und Nylon-12 mithält. Auch in Sachen Sensorik und Textur steht hydrophobierte Cellulose Mikroplastikpulvern in Nichts nach und imitiert das charakteristische Profil vollständig. Der Artikel gibt eine Übersicht zur Anwendung hydrophobierter Cellulose als Soft-Fokus Additiv im Vergleich zu Mikroplastikpulvern.

Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.