Autor T. Budde
Journal Ausgabe sofw journal 7/8-2020

Einleitung

Viele Betroffene sind sich nicht bewusst, dass schmerzempfindliche Zähne mit Produkten auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe wirksam und gezielt behandelt werden können.

Dentine Hypersensibilität (Dentin hypersensitivity, DH) ist ein weit verbreitetes orales Krankheitsbild, das sich negativ auf die Lebensqualität auswirkt. Gemäß einer 2013 veröffentlichten Analyse [1] beträgt der Anteil der Erwachsenen, die an DH leiden, je nach Bevölkerungsgruppe zwischen 25 und 30 Prozent. Bei einer Prävalenz von 3 bis 57 Prozent liegt die Altersspitze zwischen 30 und 40 Jahren. Frauen sind gegenüber Männern etwas häufiger betroffen. Die hohe Verbreitung ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen: Unter anderem nehmen die Betroffenen nicht immer professionelle Hilfe in Anspruch, wenn sie an DH leiden. Viele Menschen versuchen mit den Problemen zu leben, indem sie ihre Lebensgewohnheiten so anpassen, dass die Beschwerden minimiert werden.

Zurück nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok