Eppendorf mit weltweitem Einstellungsprogramm


Alternativ






  • Rund 250 offene Stellen an allen Standorten bis Ende 2019
  • Über 100 neue Arbeitsplätze für Hamburg vorgesehen
  • Größtes Einstellungsprogramm in der Unternehmensgeschichte

Hamburg - 25. April 2019
Die Eppendorf-Gruppe schafft in diesem Jahr weltweit rund 250 neue Arbeitsplätze. Ein großer Teil der neuen Jobs entsteht in Hamburg am Stammsitz des global tätigen Life Sciences Unternehmens und ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von Eppendorf.



Eppendorf wächst stark und nachhaltig“, erklärt Thomas Bachmann, Vorstandsvorsitzender der Eppendorf Gruppe. „Dieses gezielte Wachstum drückt sich unter anderem auch in der stetigen Zunahme der Belegschaft aus. Von unseren weltweit 38 Standorten wächst Hamburg am stärksten.“
 
In der Hansestadt befinden sich der Hauptsitz des Konzerns mit vielen globalen Funktionen, aber auch die Logistik sowie mehrere produzierende Tochterunternehmen. Zudem werden hier modernste Laborgeräte und Lösungen für den Weltmarkt konzipiert und hergestellt. Dafür benötige man innovative Mitarbeiter – und das in allen Bereichen des Unternehmens.
 
Gefragt sind vor allem Naturwissenschaftler, Ingenieure, Informatiker, Betriebswirte sowie Spezialisten für Bereiche wie beispielsweise Digitalisierung, e-Commerce, IT, Marketing und Projekt-Management. Gesucht werden Hochschulabsolventen, Young Professionals sowie erfahrene Fachkräfte. Eppendorf verfolgt mit dem Einstellungsprogramm einen wichtigen Baustein seiner Wachstumsstrategie, um an dem starken weltweiten Wachstum der Life Science Brache weiterhin überdurchschnittlich zu partizipieren.
 
Die positive Entwicklung der Branche bietet zahlreiche Chancen, die Eppendorf für sich nutzen will. Das Unternehmen richtet sich dafür mit der umfassenden Zukunftsinitiative „be Eppendorf 2021“ vollständig neu aus. Sie ist das Fundament für weiteres Wachstum und den künftigen Erfolg. Die Initiative fokussiert insbesondere auf die schon heute bei Eppendorf tätigen Mitarbeiter, mit dem Ziel, diese nachhaltig weiterzuentwickeln und zu fördern. Dies gilt auch für das Arbeitsumfeld an allen weltweiten Standorten.
 
Wir rekrutieren in allen Bereichen und an allen Standorten. Hier wollen wir die richtigen Personen auf die passenden Stellen bekommen. Ihre Kompetenzen sollen sie so einsetzen und weiterentwickeln, dass alle – Mitarbeiter und Eppendorf – davon profitieren“, erläutert Thomas Bachmann. „Dafür schafft Eppendorf die nötigen Voraussetzungen. Ich bin mir sicher, dass wir mit den neuen Kolleginnen und Kollegen zusätzlichen Schub für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Eppendorf erhalten.“


Über Eppendorf AG:
Eppendorf ist ein führendes Unternehmen der Life Sciences und entwickelt und vertreibt Geräte, Verbrauchsartikel und Services für Liquid Handling, Sample Handling und Cell Handling zum Einsatz in Laboren weltweit. Das Produktangebot umfasst Pipetten und Pipettier-Automaten, Dispenser, Zentrifugen und Mischer, Spektrometer, Geräte zur DNA-Vervielfältigung sowie Ultra-Tiefkühlgeräte, Fermenter, Bioreaktoren, CO2-Inkubatoren, Schüttler und Systeme zur Zellmanipulation. Verbrauchsartikel wie Pipettenspitzen, Gefäße, Mikroliterplatten und Einweg-Bioreaktor-Gefäße ergänzen das Sortiment an Premiumprodukten von höchster Qualität.

Die Erzeugnisse von Eppendorf werden in akademischen oder industriellen Forschungslaboren, zum Beispiel in Unternehmen der Pharma- und Biotech- sowie Chemie- und Lebensmittelindustrie, eingesetzt. Aber auch in klinischen oder umweltanalytischen Laboratorien, in der Forensik und in industriellen Laboren der Prozessanalyse, Produktion und Qualitätssicherung werden die Produkte von Eppendorf verwendet.

Eppendorf wurde 1945 mit Hauptsitz in Hamburg gegründet und beschäftigt heute weltweit über 3.300 Mitarbeiter. Der Konzern besitzt Tochtergesellschaften in 26 Ländern und ist über Vertriebspartner in allen seinen wichtigen Märkten vertreten.

« zurück