Entfaltung des Potenzials von Pflanzenpeptiden für das Wohlbefinden im Alter

ein Interview mit Dr. Òscar Expósito
von Vytrus Biotech

Vytrus kann auf eine lange Forschungsgeschichte im Bereich der Pflanzenpeptide zurückblicken. Könnten Sie uns bitte Ihre jüngste bahnbrechende Entdeckung in diesem Bereich mitteilen und was Ihre Biotechnologie-Plattform als wirklich einzigartig auszeichnet?

Die Expertise von Vytrus geht über die Mikrobiota-Forschung hinaus und umfasst auch innovative Fortschritte bei pflanzlichen Regenerationsprozessen. Diese Forschung erschließt das Potenzial von pflanzlichen Stammzellkulturen und wachstumsfaktorähnlichen Wirkstoffen für die Hautpflege.Diese Forschung erschließt das Potenzial von pflanzlichen Stammzellkulturen und wachstumsfaktorähnlichen Wirkstoffen für die Hautpflege.

Diese Pionierarbeit wurde durch die Technologieplattform Phyto-Peptidic Fractions™ (PPF) ermöglicht, die die erste Generation authentischer Pflanzenpeptide darstellt - eine bahnbrechende Entdeckung, die eine neue Ära in der Kosmetik einläutet. Der sorgfältige Entwicklungsprozess von Vytrus Biotech zur Kontrolle von Wachstumsfaktoren hat die Identifizierung, Produktion und Konzentration dieser Phyto-Peptidic Fractions™ aus optimierten Stammzellkulturen ermöglicht.

Diese PPF tragen entscheidend zu den außergewöhnlichen regenerativen Eigenschaften von Stammzellen bei und erschließen erstmals deren Potenzial für die kosmetische Anwendung. Phyto-Peptidic Fractions™ sind damit die ersten kosmetischen Wirkstoffe, die in der Lage sind, die Regenerationsfähigkeit der Haut zu erhalten und nutzbar zu machen.

Die Forschung von Vytrus Biotech hat die Eigenschaften von Stammzellen aus Centella asiatica und Curcuma longa untersucht. Dabei wurden authentische natürliche Pflanzenpeptide entdeckt, die eine nachhaltige und skalierbare pflanzliche Technologieplattform bilden. Diese Peptide haben eine wachstumsfaktorähnliche Wirkung und zeigen eine hohe Homologie mit tierischen Wachstumsfaktoren sowie eine Beteiligung an ähnlichen physiologischen Zellprozessen. Insbesondere üben sie eine bemerkenswerte wachstumsfaktorähnliche Wirkung auf alternde menschliche Hautfibroblasten aus, was ein erhebliches Potenzial für die Hautverjüngung durch einen wachstumsfaktorähnlichen Mechanismus bietet.

Centella Reversa™ und Capilia Longa™ sind das Ergebnis intelligenter pflanzlicher Strategien, die darauf abzielen, authentische pflanzliche Wachstumsfaktoren zur Umkehrung der Zellseneszenz und zur Regulierung des Haarwachstumszyklus zu schaffen. Welche Innovation steckt hinter der Entwicklung dieser Wirkstoffe? Welche Vorteile bieten diese Innovationen dem Verbraucher?

Centella Reversa™, bekannt als "The Equation of Youth", nutzt seine Fähigkeit, den Seneszenz-Phänotyp in alternden menschlichen Hautfibroblasten umzukehren und die Zellproliferation zu stimulieren. Diese bahnbrechende Entdeckung bietet vielversprechende Anwendungsmöglichkeiten in der Kosmetik, einschließlich der Hautverjüngung, sowie in dermatologischen Behandlungen wie der Hautregeneration und der Wundheilung. Vor allem stellt sie eine natürliche, pflanzliche Alternative zu herkömmlichen tierischen Wachstumsfaktoren dar.

Vytrus hat diese 100% natürliche und COSMOS-geprüfte Innovation genutzt, um einen Wirkstoff aus natürlichen Centella-Peptiden zu entwickeln. Dieser Wirkstoff sorgt für eine umfassende Verbesserung des Teints im Gesicht. Seine regenerativen Eigenschaften basieren auf einzigartigen pflanzlichen Wachstumsfaktoren, die Hautfalten, Rauheit, Rötungen und Porengröße wirksam reduzieren.

Bemerkenswerterweise nutzt Vytrus die intelligenten Strategien von Pflanzen, indem es die verblüffenden Ähnlichkeiten in den Wachstumsmustern und mikroökologischen Abhängigkeiten zwischen Pflanzen und Menschen erkennt. Wie bereits erwähnt, erfüllen pflanzliche und tierische Wachstumsfaktoren vergleichbare Funktionen, und Vytrus macht sich dies zunutze, indem es pflanzliche Wachstumsfaktoren zur Verbesserung des Haarwuchses und für ähnliche Anwendungen einsetzt. Eines dieser Produkte, CAPILIA LONGA™, bietet eine natürliche Lösung zur Verbesserung der Dichte und Anzahl von Haaren, Augenbrauen, Barthaaren und Wimpern, indem es einen epigenetischen Reset der Haarzwiebelaktivität auslöst und die dermalen Papillenzellen wiederbelebt.

Können Sie angesichts der zunehmenden Besorgnis in der Dermokosmetik-Branche über mikrobiota-freundliche Kosmetikprodukte die Bedeutung der Durchführung eines Mikrobiota-Kompatibilitätstests für die Vytrus-Wirkstoffe erläutern?

In einer Zeit, in der sich Verbraucher zunehmend der Gesundheit ihrer Haut und ihrer Exposition gegenüber Umweltfaktoren (Exposom) bewusst werden, steigt die Nachfrage nach wissenschaftlich fundierten, nachhaltigen Hautpflegelösungen. Vytrus Biotech verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Erforschung der Hautmikrobiota und kombiniert nahtlos nachhaltige Pflanzenbiotechnologie mit Mikrobiota-Studien, um die Kompatibilität seiner Produkte mit dem Mikrobiom der Haut zu entwickeln und sicherzustellen. Vytrus Biotech verwendet einen In-vitro-Test, um die Lebensfähigkeit und Vielfalt des Hautmikrobioms bei der Anwendung seiner Wirkstoffe nachzuweisen. Bei dieser innovativen Testmethode wird eine bakterielle Co-Kultur sowohl mit als auch ohne Wirkstoff untersucht, um die kontinuierliche Verträglichkeit des Wirkstoffs mit dem Hautmikrobiom zu gewährleisten.

Das Biotech-Unternehmen ist bestrebt, die Anwendung dieses bahnbrechenden Tests auf sein gesamtes Portfolio auszuweiten und damit sein Engagement für mikrobiota-freundliche Hautpflegelösungen zu demonstrieren.

Sie haben vor kurzem Photobiome™ auf den Markt gebracht, eine neue Kategorie mikrobieller Antioxidantien und einen innovativen Ansatz zur Bekämpfung der Lichtalterung. Was ist neu an diesem Wirkstoff?

Der neue Wirkstoff mit dem Namen "Photobiome™ - The microbiota photoprotector" ebnet den Weg für eine neue Kategorie mikrobieller Antioxidantien. Es unterstützt den natürlichen Sonnenschutz durch die Mikrobiota der Haut und hilft ihr, sich selbst und die Haut zu schützen.  Die Freisetzung seiner natürlichen Lichtschutzmoleküle wird erhöht, um die Zeichen der Lichtalterung der Haut zu reduzieren.

Mit diesem 100% natürlichen präbiotischen Wirkstoff definiert Vytrus den Kampf gegen die mikrobiell-lichtbedingte Hautalterung neu und optimiert die Modulation der Beziehung zwischen der Mikrobiota der Haut und der Sonnenexposition.

Diese Innovation wurde unter die wenigen Nominierten für den Innovation Award der in-cosmetics Global 2023 gewählt, der weltweit führenden Veranstaltung für Inhaltsstoffe in der Körperpflege. Darüber hinaus wurde Photobiome™ auf der in-cosmetics Korea mit dem Best Ingredient Award 2023 ausgezeichnet und bei den BSB Innovation Awards 2023 für seinen innovativen Beitrag gewürdigt.

Die Innovation wird auf dem SEPAWA Congress 2023 vom 25. bis 27. Oktober in Berlin, Deutschland, vorgestellt. Unser deutscher Vertriebspartner (Novoclon GmbH, Düsseldorf), Karsten Lingen, wird am Donnerstag, den 26. Oktober von 11:00 bis 11:15 Uhr in Raum 10+11 einen wissenschaftlichen Vortrag zum Thema "The Photobiome Factor: a new role of skin microbiota in photoageing" halten.

Was erwarten Sie von der Entwicklung der Kosmetikindustrie im nächsten Jahr und darüber hinaus und welche technologischen Fortschritte können wir von Ihrer Forschung und Entwicklung im Jahr 2024 und darüber hinaus erwarten?

Mit Blick auf die Zukunft der Kosmetikindustrie gehen wir davon aus, dass der asiatisch-pazifische Raum (APAC) weiterhin eine dominierende Rolle im Bereich Kosmetik und Körperpflege spielen wird. Wie die jüngste Messe in-cosmetics Korea, die als wichtiges Forum für die Branche dient, um neue Trends zu erkunden, gezeigt hat, bleibt der Einfluss der Region stark. Insbesondere die Sommerausgabe der Messe bot wertvolle Einblicke in kommende Trends und diente als Plattform für Inspiration, Wissensaustausch und die Pflege von Geschäftsbeziehungen.

Ein bemerkenswerter Trend ist die Integration von Wirkstoffen in die Hautpflegeroutine, insbesondere bei jüngeren Verbrauchern. Eine Fülle von Wirkstoffen kommt auf den Markt, die die Hautbarriere ausgleichen und stärken sollen. Ceramide, Hyaluronsäure und Centella Asiatica gehören zu den am häufigsten eingesetzten Inhaltsstoffen. Obwohl diese Inhaltsstoffe bereits bekannt und in vielen Produkten enthalten sind, verbessern die Hersteller kontinuierlich ihre Wirksamkeit, indem sie die Molekülgröße an die jeweilige Anwendung anpassen. Dieser innovative Ansatz ist vielversprechend für die Zukunft der Hautpflegetechnologie, in der auch pflanzliche Stammzellen eine zentrale Rolle spielen könnten.

Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.