Journal Ausgabe sofw journal 1+2-2024

Abstract

Das Konzept eines Universal-Sonnenschutzes mag gut klingen, ist aber eine Illusion. Jeder von uns hat unterschiedliche Bedürfnisse: Wenn es um Sonnenschutzmittel geht, variieren Faktoren wie Hautempfindlichkeit, Anwendungspräferenzen und sensorische Erwartungen je nach Zweck oder Anwendungsbereich. Daher ist eine einzige Sonnenschutzformulierung, die zu jedem Zeitpunkt die Erwartungen eines jeden Anwenders erfüllt, unrealistisch. Das Ziel dieses Artikels ist es, Formulierer dabei zu unterstützen, Lösungen bereitzustellen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen jedes Einzelnen entsprechen.

Zurück nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.