Autor X. Liu, Y. Dai, J. Zhao, Yi. Chen, H. Li
Journal Ausgabe sofw journal 12-2018

Abstract

In dieser Arbeit wurde Ascorbinsäure als stellvertretende Komponente gewählt, ein Franz-Diffusionszellensystem und Haut von Schweineohren verwendet, um die transdermale Resorptionsumgebung und -bedingungen zu simulieren, und Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie eingesetzt, um den Gehalt an Ascorbinsäure zu bestimmen und die Wirkung von vier verschieden Typen kosmetischer Systeme (Gesichtsmaske (A), gefriergetrocknete Essenz (B1), Kombination aus gefriergetrockneter Essenz und Gesichtsmaske (B2) und Essenz (C)) auf die transdermale Resorption zu untersuchen. Es zeigte sich, dass die transdermale Resorption von Ascorbinsäure in 4 Stunden B2 > A > B1 > C war, wobei B2 0,413 μg/mm² erreichte, der transdermale Resorptionsgrad B2 > A > B1 > C war und B2 sogar 0,98 % betrug. Die Ergebnisse zeigten, dass die Maske die transdermale Resorption von Ascorbinsäure fördern konnte, insbesondere dass die Leistung und der Effekt der transdermalen Resorption signifikanter waren, wenn die gefriergetrocknete Essenz mit der Maske gemeinsam wirkte, was gute Anregungen für die Produktanwendung geben könnte.

Zurück nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok